Danke (2015)

Für unseren kleinen Kreis von Bürger für Bürger neigt sich erneut ein erfolgreiches Jahr dem Ende entgegen.

Wir haben gemeinsam wieder viel geschafft. Unter anderem haben wir

  • … im Frühjahr 2015 wieder 4 Veranstaltungen der “Rathaustreffs“ organisiert
  • … insgesamt mehr als 30 standesamtliche Trauungen begleitet
  • … einen Lagerraum für unsere vielen Utensilien im Keller des Kindergartens hergerichtet (Verputz, Elektro, Tür und Anstrich)
  • … im Mai einen Ausflug mit dem Bus nach Metz veranstaltet – Resonanz sehr positiv
  • … eine größere Baumaßnahme am Kindergarten übernommen, bei der 2015 von unseren Mitgliedern mehr als 600 Arbeitsstunden geleistet wurden.
  • … im Juli ein Bürgerfrühstück angerichtet, das sehr großes Interesse in der Bevölkerung fand
  • … ab Mitte des Jahres ein Rathaus-Cafè eingerichtet, das alle 4 Wochen stattfindet und sehr gut angenommen wird
  • … den Rathaustreff in die nächste Runde gestartet (Veranstaltungen siehe Aushang oder Homepage)
  • … im Oktober einen 14-tägig mittwochs stattfindenden Strickabend eingeführt (Termine siehe Aushang oder Homepage)
  • … den nun schon traditionellen weihnachtlichen Rathaustreff wieder unter reger Beteiligung der Bevölkerung veranstaltet.
  • … im November eine Kulturkooperation mit dem “TheaderFreinsheim“ besiegelt. Für 2016 werden auf unserer “Rathausbühne“ 8 professionelle Theaterstücke aufgeführt. Termine sind sowohl auf Plakaten, auf unserer Homepage ((http://www.bfb-zellertal.de) oder auch auf der Homepage des Theaders Freinsheim (http://www.theader.de) zu       finden.

Dies alles war nur mit tatkräftiger Unterstützung vieler Helfer möglich. Dafür ist es nun Zeit,  allen Helferinnen und Helfern DANKE zu sagen, begleitet von der Hoffnung, dass diese Unterstützung auch in Zukunft erhalten bleibt.

Auch allen, die uns durch Spenden und sonstige Maßnahmen unterstützt haben, möchten wir herzlich danken.

Ihnen und Ihren Familien wünsche ich schöne, beschauliche Festtage und für das Neue Jahr 2016 alles erdenklich Gute und vor allen anderen Dingen Gesundheit.

Herzlichst

Walter Bissinger